Stille Zeiten: Reden ist Silber, Stille ist Gold

In unserer heutigen Gesellschaft wird unserem Gehirn eine Menge abverlangt. Anhaltender Stress, ständige Reizüberflutungen und hohe Erwartungen werden zur Belastung. Eine regelmäßige stille Zeit kann für Körper und Geist jedoch als Ausgleich und Ruhepol wirken, um vom stressigen Alltag abzuschalten.

Doch was ist gemeint? Was sind stille Zeiten? Die Antwort darauf ist leicht. Es geht um konzentrierte Ruhe. Während der stillen Zeit werden möglichst alle Sinne ausgeruht und entspannt, indem man sich äußeren Reizen entzieht. In Kurzfassung: Sie sollen nichts sehen, nichts hören, nichts sagen, nichts denken.

Experten und Forscher sind sich einig, dass mehrere kurze Pausen von fünf bis zehn Minuten am Tag für unseren Körper und Geist enorm wichtig sind. Wer stille Zeiten in seinen Alltag integriert, schafft sich selbst folgende Vorteile:

Recreation

 

Während der stillen Zeit tanken Sie Kraft. Volle Energiereserven stiften neuen Elan und Tatendrang, um bevorstehende Projekte effektiv anzugehen.

Stress reduction

 

Anhaltender Stress kann sich negativ auf die eigene Gesundheit auswirken. Auszeiten fördern den Abbau von Stresshormonen und beugen Krankheiten und Problemen vor.

Increased concentration

 

Regelmäßige Pausen erhöhen die Konzentrationsfähigkeit. So sorgen Auszeiten für einen besseren Fokus und die Vermeidung von Fehlern bei unseren Tätigkeiten.

Production ability

 

Mehr Arbeit gleich mehr Leistung? Diese Formel gilt nur bedingt. Kurze Pausenzeiten steigern unsere Produktivität. Bei der Arbeit sind Pausen nicht verschwendete, sondern gut investierte Zeiten.

 

Wie kann’s funktionieren? Tipps und Tricks für erholsame Pausen

Die Integration erholsamer Pausen in den Alltag kann eine Herausforderung darstellen, die keineswegs unterschätzt werden darf. Zur Meisterung dieser Aufgabe benötigen wir jedoch keine teuren Coachings oder Gadgets. Sie selbst sind der Schlüssel zum Erfolg. Damit Sie stille Zeiten umsetzen und nutzen können, haben wir Ihnen vier Tipps zusammengestellt:

Organisation statt Zufall

 

Planen Sie ihre stillen Zeiten. Legen Sie bestimmte Zeiträume für mentale Auszeiten fest. Pausen dürfen kein Zufall sein, sie müssen zum festen Bestandteil des Alltags werden.

Abschalten

 

Dies gilt im wahrsten Sinne des Wortes. Zur Entspannung benötigen Sie keine Smartphones, Tablets oder Radios. Schalten Sie alle mobilen Endgeräte ab. Die stille Zeit gehört nur Ihnen und ihrem Verstand.

Reden statt Schweigen

 

Dies gilt nur im Vorfeld. Klären Sie ihre Mitmenschen über ihre Pausenzeiten auf. So werden unnötige Störungen vermieden und Sie können sich ganz auf ihre Erholung konzentrieren.

Ein fester Bestandteil

 

Stille Zeiten bringen die meisten Vorteile, wenn sie regelmäßig durchgeführt werden. Ein Zeitfenster von wenigen Minuten sorgt bereits für ausreichende Erholung vom Alltagsstress.

 

 

 

Beitrag teilen

Kontakt

GIS Personallogistik GmbH
Corresburger Weg 54
41238 Mönchengladbach
+49 (0)2166 14448-0
info@gis-personal.de
gis-personal.de

GIS Jobportal

Alle aktuellen Stellenangebote Jobsuche