Homeoffice - Stressfrei durch den Arbeitstag

Aufgrund der anhaltenden Corona-Krise hat sich der berufliche Alltag vieler Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vom Büro in die eigenen vier Wände verlagert. Auch wenn Homeoffice-Lösungen im Rahmen der globalen Pandemie positive Potentiale bieten, ist das Arbeiten von Zuhause für viele Menschen ungewohnt und kann unter Umständen zu zusätzlichen Belastungen führen. Laut einer Umfrage des Wissenschaftlichen Instituts der AOK aus dem Jahr 2019 zählen Erschöpfung, Konzentrationsprobleme und Schlafstörungen zu den häufigsten Gesundheitsproblemen, die mit dem Homeoffice verbunden sind. In der Regel werden diese durch ungünstige Arbeitsbedingungen ausgelöst. Wir von der GIS Personallogistik GmbH möchten ihnen mit fünf handfesten Tipps helfen, um im Homeoffice mental und körperlich fit zu bleiben.

Freizeit bleibt freie Zeit

Eine strikte Trennung von Arbeit und Freizeit stellt im Homeoffice eine besondere Herausforderung dar. Fest geplante Arbeitszeiten und ein routinierter Tagesablauf können dabei jedoch behilflich sein. Fangen Sie zur gewohnten Zeit mit der Arbeit an, halten Sie Pausenzeiten ein und leiten Sie den Feierabend durch wiederkehrende Rituale ein. So stellen Sie sicher, dass Sie ihre Freizeit ohne Gedanken an die Arbeit genießen können.   

Gesunder Arbeitsplatz

Die Gestaltung eines gesunden Arbeitsplatzes hilft ihnen dabei, ihr Wohlbefinden während der Arbeitszeit zu steigern. Ein gesundheitsfreundliches Homeoffice zeichnet sich durch optimale Lichtverhältnisse, eine reduzierte Geräuschkulisse und eine angenehme Raumtemperatur aus. Darüber hinaus sollten Sie auf ihre Körperhaltung achten. Schreibtisch, Stuhl und Computer sind so auszurichten, dass ein aufrechtes Sitzen und ein frontaler Blick auf den Monitor möglich sind.

In Bewegung bleiben

Mangelnde Bewegung, einseitige Arbeitsabläufe und eine schlechte Sitzhaltung führen in vielen Fällen zu körperlichen Beschwerden, die den Alltag im Homeoffice zusätzlich erschweren. Erweitern Sie ihren Bewegungsradius durch kurze Pausen mit gymnastischen Übungen. Regelmäßige körperliche Aktivitäten beugen Problemen wie Kopf- oder Rückenschmerzen vor. Spaziergänge an der frischen Luft sorgen für Vitalität und neue Energie am Arbeitsplatz.

Du bist was du isst

Eine ausgewogene Ernährung fördert die körperliche Gesundheit, das Leistungsvermögen und das psychische Wohlbefinden. Achten Sie auch während ihrer Tätigkeit im Homeoffice auf ausreichende Mahlzeiten mit gesunden Zutaten. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, täglich mindestens drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst zu essen. Dabei gilt die Faustformel: Eine Portion entspricht eine Handvoll.

Isolation? Nein danke

Auch wenn sich der Berufsalltag ins Homeoffice verlagert hat, bedeutet dies nicht, dass Sie isoliert und alleine arbeiten müssen. Regelmäßige Gespräche mit Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen über anstehende Projekte oder schwierige Aufgaben beugen Problemen vor und fördern das psychische Wohlbefinden. Für einen gemeinsamen Austausch bieten sich Videokonferenztools wie Zoom, Microsoft Teams oder Cisco Webex an.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Die Generation Z –So gewinne ich die neue Generation für mein Unternehmen

Homeoffice Kostenübernahme – So sparen sie richtig!

Human Experience Management – Ein Motivationsbooster für ihr Unternehmen

Beitrag teilen

Kontakt

GIS Personallogistik GmbH
Corresburger Weg 54
41238 Mönchengladbach
+49 (0)2166 14448-0
info@gis-personal.de
gis-personal.de

GIS Jobportal

Alle aktuellen Stellenangebote Jobsuche