Melanie Hake

Ich bin glücklich darüber, dass ich mich beweisen konnte.Gerade in schwierigen Lebenssituationen beweist sich die Qualität eines Arbeitgebers. Ein Beispiel bei GIS ist Melanie Hake, alleinerziehende Mutter einer mittlerweile 13-jährigen Tochter. Sie hat es nicht immer leicht gehabt in den vergangenen Jahren und dennoch Karriere gemacht beim Personaldienstleister.Alleinerziehend mit kleinem Kind ist sowieso immer eine Herausforderung.Dann kam für Mutter und Kind der Umzug von Remscheid nach Mönchengladbach – Neuorientierung und Einleben waren angesagt, privat und beruflich. Bei GIS fand die Bürokauffrau 2011 eine Stelle als Teamassistenz in Kaarst, hier unterstützte sie auch die Personalberater. „Das hat mir von Anfang an sehr gut gefallen, die dort anfallenden Aufgaben waren genau das Richtige für mich.“

VIEL VERSTÄNDNIS VON ALLEN SEITEN

Ende 2015 sollte sie mit in die Personalberatung einsteigen. ,,Doch dann bin ich krank geworden, fiel über ein halbes Jahr komplett aus,“ so die 34-Jährige. Die Krankheit entpuppte sich leider als chronisch und erfordert bis heute eine regelmäßige Einnahme starker Medikamente. Mit der Folge, dass Melanie Hake an manchen Tagen nicht so viel schafft wie an anderen, oft nicht so belastbar ist, wie sie es gern wäre. Auch die Weiterentwicklung als Personalberaterin ist aufgrund der Erkrankung nicht mehr möglich.„Dennoch hat die Geschäftsführung mir immer zur Seite gestanden und mir nach Wiederkehr aus der Krankheit einen Arbeitsplatz in Wohnortnähe in unserer Verwaltung eingeräumt. So konnte ich von dort aus als Teamassistenz arbeiten und erst einmal zurück ins Arbeitsleben finden. Ende 2016 hat mir die Geschäftsführung dann eine andere Möglichkeit zur Weiterentwicklung ermöglicht, nämlich die Weiterbildung zur Lohnbuchhalterin. GIS hat den Lehrgang auch bezahlt, das fand ich toll.“
Ich bin glücklich darüber, dass ich mich trotz meiner Einschränkungen noch mal beweisen konnte.

GEBEN UND NEHMEN

Seit 2017 ist Melanie Hake bei GIS nun auch als Lohnbuchhalterin beschäftigt und betreut als Teamassistentin zwei Niederlassungen. „Alle Kollegen hatten und haben unglaublich viel Verständnis für mich. Die Geschäftsführung steht voll hinter mir, mit Björn und Swen Schiffer konnte ich immer sprechen, wenn es Probleme oder Wünsche gab.Das ist wirklich ein echtes Geben und Nehmen und bindet sehr an den Arbeitgeber.“Dass das durchaus nicht selbstverständlich ist, hat Frau Hake in der Reha erfahren. Die Menschen, mit denen sie dort gesprochen hat, machten da ganz andere Erfahrungen – angefangen von Unverständnis seitens Kollegen und Geschäftsleitung bis hin zur Kündigung. „Mein Fall hat denen gezeigt, dass es auch ganz anders laufen kann – nämlich super!“

Beitrag teilen

Kontakt

GIS Personallogistik GmbH
Corresburger Weg 54
41238 Mönchengladbach
+49 (0)2166 14448-0
info@gis-personal.de
gis-personal.de

Unsere Standorte

Wir arbeiten für Sie. An vielen Standorten in Deutschland.
DE-Map
Alle Standorte Kontaktformular

GIS Jobportal

Alle aktuellen Stellenangebote Jobsuche